Diese Website verwendet Cookies und/oder externe Dienste

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, würden wir gerne Cookies verwenden und/oder externe Daten laden. Durch Bestätigen des Buttons „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung aller Dienste zu. Über den Button „Mehr“ können Sie einzeln auswählen, welche Dienste Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung und Einwilligung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner

Funktionell

 

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

 

YouTube

Dies ist ein Dienst zum Anzeigen von Videoinhalten.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Videos anzeigen
Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien
  • Cookies (falls "Privacy-Enhanced Mode" nicht aktiviert ist)
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Referrer-URL
  • Geräte-Informationen
  • Gesehene Videos
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger
  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen

Essentiell

 

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Webseite zu aktivieren.

 

Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
FFW Steinheim am Albuch
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen

Einsätze: Gemeinde Steinheim

Seitenbereiche

Hauptbereich

Großbrand, Hunderte Strohballen in Flammen

Einsatzart: BR 4 - Brand außerhalb Gebäude
Einsatzort: Steinheim
Alarmierung: 09.09.2021 21:04 Uhr
Mannschaftsstärke: 110 Einsatzkräfte

Beschreibung

Ein Großfeuer vor den Toren Steinheims beschäftigte letzte Woche die Gesamtfeuerwehr und die Überlandhilfe aus Gerstetten, Gussenstadt und Mergelstetten. Brandursache ist unklar. Die Kriminalpolizei vermutet Brandstiftung. Wasserversorgung war anfangs schwierig.

Auf einer geschätzten Länge von 100 Metern standen am Donnerstagabend, 9. September, weit mehr als 500 Rundballen aus Stroh im Vollbrand, als kurz vor 21 Uhr Zeugen den Brand entdeckten und die Feuerwehr alarmierten. Zunächst wurde Vollalarm für die Abteilung Steinheim ausgelöst, kurz darauf wurden die Abteilungen aus Sontheim im Stubental und Söhnstetten nachalarmiert. Das Großfeuer auf freier Feldflur, nur wenige hundert Meter von der Schäfhalde entfernt, war weithin sichtbar. Kerzengrade stieg die feuerrot angeleuchtete Rauchsäule in den Nachthimmel.

75 Feuerwehrleute, die mit neun Fahrzeugen angerückt waren, bändigten mit Wasser aus zahlreichen Strahlrohren die Feuersbrunst. Mit mehreren Angriffsrohren wurden etwa 100 sogenannte Silageballen, die als Tierfutter dienen, vor der Hitzestrahlung abgeschirmt. Ein Landwirt eilte mit zwei großen Traktoren und Helfern herbei. Sie nahmen die noch nicht vom Feuer beaufschlagten Strohballen und fuhren sie aus dem Gefahrenbereich.

Von der 800 Meter entfernten Lehmgrube sowie aus dem Gewerbegebiet Ried wurde eine Wasserversorgung mittels zweier Schlauchleitungen aufgebaut, verschiedene Pumpen sorgten für Druckerhöhung. Erstmals im Einsatz war die mobile Wasserversorgung, die seit Februar diesen Jahres bei der Feuerwehr Steinheim stationiert ist und die im Ernstfall nicht bloß auf Steinheimer Gemarkung aktiv wird.

Durch starken Rauch, der sich teilweise wie Nebel im Steinheimer Becken sammelte, wurde gegen 22.15 Uhr die Anwohner aufgefordert Fenster und Türen geschlossen zu halten, nach dem um 23 Uhr der Wind drehte, wurde für den Heidenheimer Bezirk Zanger Berg und Mittelrain eine Bevölkerungswarnung angeordnet. Diese Warnung wurde gegen 10 Uhr am Freitagmorgen aufgehoben. Für die Bevölkerung bestand keine wirkliche Gefahr. Da nur Stroh brannte, waren keine giftigen Stoffe in der Rauchwolke vorhanden.

Hauptkommandant Ulrich Weiler und sein Stellvertreter Martin Prager leiteten den Einsatz, der über 22 Stunden andauerte. Gegen später wurden Bagger, Radlader und Traktoren von verschiedenen Landwirten und Lohnunternehmen eingesetzt, die die Überreste der Strohballen für die Restlöscharbeiten auseinanderzogen. Mit sechs Kräften von der DRK Bereitschaft Steinheim, verstärkt um die Besatzung eines Rettungswagens und dem Organisatorischen Leiter Rettungsdienst, war das Rote Kreuz vor Ort. Vorsorglich wurde ein Behandlungszelt für die Versorgung von möglichen Verletzte installiert wurde zum Glück aber nicht benötigt. Die Rot-Kreuz Bereitschaft aus Gussenstadt versorgte mit dem Team der Feldköche die Einsatzkräften mit Getränken und einer Mahlzeit.

Am Freitag gegen 6 Uhr wurden die Steinheimer Brandbekämpfer aus dem Einsatz herausgelöst und durch Feuerwehrleute aus Gerstetten, Gussenstadt und Mergelstetten und insgesamt fünf Fahrzeugen ersetzt. Diese Überlandhilfe nutzte dabei auch die Förderleitung von der Lehmgrube her, während Bagger weiter das noch stark rauchende Brandgut auseinanderzerrten.

Gegen 11 Uhr konnten zunächst keine Brandnester mehr lokalisiert werden, so dass die überörtliche Hilfe wieder abrücken konnte. 20 Einsatzkräfte aus Steinheim übernahmen die restlichen Aufräumarbeiten die sich bis Freitagabend hinzogen.

Die Polizei hielt die unerwartet wenigen Schaulustigen auf Distanz zum Brandplatz. Sowohl die Schadenshöhe als auch die Brandursache stehen noch nicht fest.

Einheiten:

  • Abteilung Söhnstetten
  • Abteilung Sontheim
  • Abteilung Steinheim
  • Freiwillige Feuerwehr Gerstetten
  • Freiwillige Feuerwehr Gerstetten Abt. Gussenstadt
  • Freiwillige Feuerwehr Heidenheim
  • Freiwillige Feuerwehr Heidenheim Abt. Mergelstetten
  • Helfer-vor-Ort DRK Bereitschaft Steinheim
  • Polizei

Infobereiche

AusschussAbteilungen
LFFahrzeuge
Jugendfeuerwehr Jugendfeuerwehr
AlarmierungAlarmierung